GLAS
Beschichten

Hydrophile Beschichtung

Mittels einer speziellen und professionellen Beschichtungsmethode wird die fotokatalytische Schicht für das menschliche Auge kaum wahrnehmbar aufgebracht. Sie bewirkt die Zersetzung aller organischen Verbindungen, die mit ihr in Kontakt kommen.

Chemiefreie
Reinigung

Nur nachhaltige Naturprodukte, verschiedene Hefe und andere natürliche Inhaltsstoffe gewährleisten uns das die zu beschichtenden Oberflächen frei von chemischen Rückständen sind. Schonend reinigen und die Umwelt schützen ist somit sogar im Marinebereich möglich.

Hydrophobe Beschichtung

Durch unsere ultradünne Versiegelung erreichen wir eine Glättung der Glasoberfläche. Die Teilchen schmiegen sich dabei an die Oberfläche an und vernetzen sich, dadurch können Schmutz, Kalk und andere Stoffe nicht mehr an der Oberfläche anhaften und sind so leicht zu entfernbar.

Vergleich

OHNE BESCHICHTUNG

Glas unbeschichtet
Wasser bildet einen Schmierfilm!


MIT BESCHICHTUNG

Drop of water on a blue background.
Wasser perlt ab. Scheibe bleibt sauber!
FILMSCHICHTBILDEND
  • Wasser unterwandert Schmutz und löst ihn
  • keine Fleckenbildung durch trocknende Wassertröpfchen
  • trockene Scheiben in kürzester Zeit
  • Abbau von organischen Stoffen (echter selbstreinigender Prozess)
  • Staubbeseitigung durch Wasser aufsprühen und trocknen lassen
  • Langzeitwirkung
TROPFENBILDEND
  • Abperl-Effekt, nimmt beim Abrollen Schmutzteile mit sich
  • erhöhter Glanzgrad
  • erhöhter Kratzschutz
  • leichtere Reinigung, nur mit feuchtem Mikrofasertuch
  • reduzierte Schmutzanhaftung
  • Langzeitschutz

Glasoberflächen erscheinen optisch zwar als glatte und porenlose Flächen, sind aber tatsächlich mit tiefen Furchen und Rissen versehen. Diese Furchen füllen sich mit der Zeit mit Chemikalien und Schmutzpartikeln, was zum Verlust des typischen Glanzes führt.

Durch Versiegelung füllen wir diese Unebenheiten und glätten die Oberfläche; Verschmutzungen sind somit leichter zu reinigen.

Behandelte Glas- und Keramikoberflächen halten im Vergleich zu unbehandelten Oberflächen lange Zeit Schmutz und Kalk fern. Generell reicht nach der Versiegelung sauberes Wasser zur Reinigung aus.

Eine intensive Vorreinigung ist essenziell für die Wirkung und Haltbarkeit der Beschichtung. Daher wird die Oberfläche, bevor wir mit dem Beschichten anfangen, gründlich gereinigt. Sie muss absolut frei von Öl-, Silikon-, Ruß-, Staub- und Schmutzresten sein. Nur so kann eine lange Haltbarkeit der Versiegelung gewährleistet werden.

Womit beschichten wir?
Siliziumdioxid (kurz SiO2) ist eigentlich nichts anderes als Quarzsand

Mit dieser Flüssigglas-Beschichtungstechnologie bieten wir nahezu allen Oberflächen einen lang anhaltenden, partikelfreien, unsichtbaren und einfach zu reinigenden (“easy to clean”) Oberflächenschutz. Die angewandte Beschichtung ist 500 Mal dünner als ein menschliches Haar und völlig farblos und transparent. Die Glasmoleküle (Siliziumdioxid / SiO²) entstehen aus reinem Quarzsand, von dem es in der Natur noch gewaltige Vorkommen gibt. Siliziumdioxid ist sogar einer der weltweit in der Natur am häufigsten vorkommenden Rohstoffe. Wie bei haushaltsüblichem Glas sind auch unsere Beschichtungen chemisch inert und sehr widerstandsfähig gegen Säuren, Laugen und Lösungsmittel. Aber trotz der Ähnlichkeit zu üblichem Glas sind die SIO² Beschichtungen doch erstaunlich unterschiedlich. Sie sind flexibel, atmungsaktiv, lang anhaltend, hitzebeständig, antimikrobiell, haben Anti-Haft-Eigenschaften und sind leicht zu reinigen.

Unsere Beschichtung ist:

  • farblos / transparent
  • lebensmittelecht
  • umweltfreundlich

 

Was beschichten wir?

  • Fensterglas
  • Solaranlagen
  • Autoglas
  • Türen
  • Oberlichter
  • Lamellenfenster
  • Glasfassaden
  • Eingangstüren
  • Flachglas
  • Glasdächer
  • Balustraden
  • Spiegelflächen

Wie beschichten wir?
Unsere Beschichtungsverfahren sind, je nach Flächengröße und Oberflächeneigenschaft Sprühen, Wischen oder Rollen.

Nach der Versiegelung der Oberfläche…

  • ist sie stark wasser- und schmutzabweisend
  • hat sie einen easy-to-clean Effekt
  • bleibt sie länger sauber
  • wird das Wachstum von Mikroorganismen und Bakterien merklich reduziert
  • ist sie resistent gegenüber Wettereinflüssen wie Frost, extremer Hitze, UV-Strahlungen
  • ist sie beständig gegen Salzwasser und salzhaltige Luft, Mineralien aus hartem Wasser und Laugen

Die Oberfläche ist nun hydrophob (wasserabweisend). Wassertropfen haben so gut wie keinen Kontakt mehr mit der beschichteten Oberfläche. Es entsteht der sogenannte Lotuseffekt, bei dem das Wasser abperlt. Auch Verschmutzungen und Kalk können sich nicht mehr halten; man kann sie mit einem Putzlappen mühelos entfernen.

Besonders hervorzuheben ist, dass die beschichteten Oberflächen nur noch mit klarem Wasser gereinigt werden brauchen. Dies reduziert den Gebrauch von chemischen Reinigungsmitteln erheblich und schont somit die Umwelt und auch Sie, da scharfe Reiniger Allergien auslösen, aber auch krebserregend sein können.